Hallenwettkampf 2015

Hallenwettkampf in Effretikon

Wie jedes Jahr startet der Turnverein seine Saison mit dem Hallenwettkampf in Effretikon. Voller Motivation, ausgeruht, körperlich und geistig bereit um das Turnerjahr zu beginnen, treffen wir uns am 7. März um 10.15 Uhr vor der Gemeindekanzlei. Auf dem Weg nach Effretikon noch die letzte Stärkung und geistige Vorbereitung, um nach dem Eintreffen gleich mit dem Einturnen für die erste Disziplin zu Beginnen!

Mit 10 Männer und einer 8- köpfigen starker weiblicher Vertretung machten wir uns präsent in Effi.

Die Frauen beginnen mit Kugelstossen, die Männer starten um 12.10 Uhr beim 30 m Lauf, anschliessend sind die Damen beim Hochsprung zu sehen, die Männer bei der Kugelanlage, dann ist noch der 3-Hupf und die Frauen im 30 m Lauf. Zu guter letzt unsere Spezialität; die Pendelstaffette! In diesem Fall hat das starke Geschlecht versagt..der Stab fiel…

Dafür die Turnerinnen verpassten mit einer sehr guten Zeit die letzte Auszeichnung auf dem 9. Platz von 23.

Ernennenswerte Resultate sind der 1. Platz der Männer im 30 m Lauf von 53. Der 14. Rang im Hochsprung von 39. Die Kugel stossten wir auf den 7. Platz von 50, und im 3-Hupf reichte es für den 19. Platz von 46. In der Gesamtwertung ergibt dies den 12. Rang von 20!

Die Damen  starteten mit 2 Gruppen. Im 30 m Lauf reichte es für den hervorragenden 5. und 22. Rang von 38, im Hochsprung ebenfalls den 5. Platz von 22, die Kugel flog auf den 6. Rang von 35 und im 3-Hupf hüpften unsere Damen auf den 17. und 25. Platz. Mit dem Endresultat, 5. Rang von 14 in der Gesamtwertung können auch die Frauen sehr zufrieden sein.

Wie jedes Jahr bestehen in Effi die Auszeichnungen nicht aus Blech und Stoff, sondern aus Brot, Käse, Schinken und Speck. Die vielen Kalorien die wir den Tag durch verloren, nahmen wir somit am Abend im Restaurant Hirschen wieder zu uns und liessen den erfolgreichen Tag  mit Speis, Trank und Gesang ausklingen.

Im Namen des Turnvereins grüsst Lukas Müller