Trainingsweekend 2016

Trainigsweekend TV Hettlingen
Herisau 9.-10. April 2016
Mit der Autokaravane sind wir am Samstagmorgen aufgebrochen zu unserem jährlichen Trainingsweekend.
Nachdem wir verschiedenste Wege ausprobiert haben, wie wir nach Herisau, geschweige denn in die Unterkunft gelangen, waren alle startklar für ein strenges Wochenende.
Nach einem kräfteraubenden Einwärmen mit unserem Leichtathletikchef Chrigel, ging es los mit der Gerätekombi. Jeder Schritt wurde gefühlte 100mal widerholt, bis auch der letzte kleine Finger dort war, wo er hin gehörte. Bis zum umfallen haben wir Handstand, Rückenrolle und Roboter geübt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!
Kurz vor dem Mittagessen startete dann auch die Aerobic. Hochmotiviert wurden alle neuen Schritt- und Armkombinationen noch einmal durchgegangen. Dann war es auch bereits Zeit für unsere Tageswanderung. Ähm Spaziergang, zum Altenpflegezentrum, wo wir dann unser Mittagessen, zum Glück nicht durch ein Röhrli, einnehmen durften. Die älteren Generationen haben nicht schlecht gestaunt ab so vielen jungen und rüstigen Trunern.
Der Nachmittag verlief mit erneuter Teamaerobic und Leichtathletik sehr sportlich. Somit hatten wir uns einen gemütlichen Abend mehr als verdient. Nach einer ausführlichen Dusche machten wir uns auf den Weg, um Herisau unsicher zu machen. Wir fanden dabei Giraffen in ihrer natürlichen Umgebung, lustige Beizli die auch schon unschuldiger waren, den Mafiaring von Herisau und Heckenspringer. Alles in Allem ein äusserst lustiger Abend.
Der Sonntag rückte näher und das Training startete so streng wie es am Abend zuvor aufgehört hatte. Die LA-isten wurden erneut gedrillt, die Geräteturner gespannt und die Aerobicer ausgepowert.
Es hat uns sehr viel gebracht für unsere kommende Turnsaison.
Fertig ists nun mit dem Spruch: „Wir haben ja noch das Trainingsweekend.“ Jetzt gehts erst richtig los!
Wir wünschen dem TV viel Erfolg für die kommenden Wettkämpfe.
Ein herzliches Dankeschön möchte ich noch an die Organisation, allen Leiterinne und Leitern, wie auch allen Turnenden überreichen. Danke für den Einsatz, ihr wart grossartig!
Chantal